Rezensionen

In der Novo-Rezensionssparte besprechen wir aktuelle Bücher aus Politik, Gesellschaft, Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft und Belletristik. Wir freuen uns über ihre Rezensionsvorschläge.

Angstgesellschaft

Überflüssiger Weltuntergang

Rezension von Enno Dittmar

Der Autor David Archibald warnt in seinem Buch nicht vor der Erderwärmung, sondern vor den Schrecken einer drohenden Eiszeit. Dem zufolge lassen sich geeignete Antworten auf künftige Herausforderungen besser ohne solche Weltuntergangsszenarien finden mehr

Rauchverbot

Angst essen Genuss auf

Rezension von Christoph Lövenich

Der Wert von Freiheit und Selbstentfaltung wird zunehmend von Ängsten abgelöst, die sich um Sicherheit, Umwelt und Gesundheit ranken, analysiert Günter Ropohl in seinem neuen Buch. Die Gefahren einer von Sorge geleiteten Gesellschaft treten beim Thema Tabak besonders hervor mehr

USA

A Nation Of Immigrants

Rezension von Sabine Beppler-Spahl

Der ehemalige US-Präsident John F. Kennedy betont in seinem posthum erschienen Plädoyer für uneingeschränkte Einwanderung das Recht auf Freiheit und den Glauben, dass Menschen ihr Leben selber aufbauen können. Das sollte uns auch heute inspirieren. mehr

Grüne NGOs

Du sollst nicht atmen

Rezension von Walter Krämer

Der Theologe Sebastian Moll erinnert in seinem neuen Buch daran, dass die Natur für den Menschen da ist, nicht der Mensch für die Natur. Eine gelungene Abrechnung mit den vielfältigen Öko-Irrtümern und dem Gesinnungsterror des modischen Gutmenschentums. mehr

Liberalismus

Neoliberale Werte

Rezension von Frank Furedi

Burgins faszinierende Untersuchung der Rolle liberaler Intellektueller, wie Milton Friedman und Friedrich Hayek, für die Rehabilitierung der Ideologie des freien Marktes, liefert spannende Einblicke in die aktuelle Krise des Liberalismus. mehr

Freier Wille

Wired For Culture

Rezension von Angus Kennedy

Das neue Buch von Mark Pagel ist ein Beispiel für die Ablehnung von Freiheit und Autonomie durch Evolutionsbiologen und -psychologen. Tatsächlich ist der Mensch aber nicht Träger, sondern Schöpfer der Kultur. mehr

Demokratiekrise

Authentizität

Rezension von Hanko Uphoff

Der Philosoph Robert Pfaller erklärt in seinem neuen Buch den Zusammen- hang von Authentizität, Beschwerdekultur und Regulierungswut der Politik. Eine gelungene Diagnose. Dennoch steht Authentizität nicht notwendig im Gegen- satz zu gesellschaftlichem Engagement. mehr

Eurokrise

Kalte Enteignung

Rezension von Alexander Horn

Der Ökonomieprofessor Walter Krämer zeigt in seinem neuen Buch, wie die Euro-Rettungspolitik nicht nur zu Verwerfungen zwischen Nord und Süd, sondern auch zu einer Virtualisierung des deutschen Vermögens führt. Ein empfehlenswerter Beitrag zur Demokratie. mehr

Atomkraft

Strahlende Monster

Rezension von Erich Grantzau

Der Physiker und Strahlenschutzfachmann Hermann Hinsch bietet in seinem Buch nützliche Sachinformationen für einen aufgeklärten Umgang mit realen und vermuteten Strahlenproblemen und spricht sich für die Endlager aus. mehr

Rauchverbot

Kreuzfahrer gegen das Rauchen

Rezension von Bernd Muggenthaler

Das Buch des selbsternannten „christlichen Polit-Rebells" berichtet über Erfolge, Lebenskrisen und kuriose politische Ansichten. Ein Kommentar über den Aufstieg des Passauer Stadtführers zur Galionsfigur einer politisch legitimierten Angstbewegung. mehr