Konsequenter
Humanismus

Novo ist ein wochentags publizierendes Online-Politikmagazin, das zweimal im Jahr ein Magazin in Buchform herausgibt. Wir kommentieren das aktuelle Tagesgeschehen und analysieren die wichtigen Themen unserer Zeit aus konsequent humanistischer Perspektive. Uns interessieren Möglichkeiten statt Grenzen, Fakten statt Vorurteile, Verbindendes statt Trennendes; wir schreiben gegen Volkserzieher, professionelle Panikmacher, Technokraten und jeden, der meint, weniger Freiheit wäre die Antwort auf die Herausforderungen unserer Zeit.

Raum für
Kontroversen

Novo nimmt seine Leser ernst, fordert sie argumentativ heraus, provoziert Widerspruch und bietet Raum für Kontroversen. Wir erlauben uns klare Standpunkte und streiten mit offenem Visier für unsere Überzeugungen. Gerade heute ist das wichtig. Viele Menschen ziehen sich desillusioniert aus dem öffentlichen Leben zurück, kapitulieren angesichts einer als überkomplex empfunden Wirklichkeit, schwimmen konformistisch mit dem Strom oder öffnen sich für antipolitische Ressentiments. Vor diesem Hintergrund möchten wir, die Novo-Macher, mit unseren Autoren zum Verständnis der aktuellen Situation beitragen, Missstände kritisieren und nach Wegen in eine bessere Zukunft fragen.

Aufklärerische
Tradition

Seit über zwanzig Jahren steht Novo für diesen aufklärerischen Anspruch. Die erste Printausgabe ist 1992 erschienen. Seit 1999 sind wir online. Unsere Leserschaft wächst kontinuierlich. Sie schätzt unsere Qualitätsstandards und ein gewachsenes inhaltliches Profil. Wir antizipieren, analysieren und kommentieren politische Trends, entwickeln uns weiter und bleiben uns gerade dadurch treu als eine der profiliertesten Stimmen für Vernunft, Freiheit und Fortschritt im deutschsprachigen Raum.

Mitstreiter
Willkommen

Novo ist kein kommerzielles Projekt. Der unabhängige Verlag ist zwar als GmbH organisiert und wir haben den Anspruch, ihn weiter zu professionalisieren, aber die Macher wollen damit nicht reich werden. Die meisten arbeiten ehrenamtlich. Wir wollen politisch wirken, d.h. möglichst viele Menschen mit unseren Inhalten erreichen und Diskussionen beeinflussen. Dafür sind wir auf finanzielle Unterstützung und tatkräftiges Engagement angewiesen. Mitstreiter sind willkommen!