Klaus Alfs

Klaus Alfs

Klaus Alfs ist Betreiber des Blogs Meinung Wahn Gesellschaft.

Artikel

Bürgerrechte

Sind Ungeimpfte unsolidarisch?

Selbst wenn Covid-Impfungen wirksam und sicher wären, woran es berechtigte Zweifel gibt, entbehren alle Argumente, Ungeimpfte seien verantwortungslos oder gar unsolidarisch, jeder rationalen Grundlage. mehr

Tierrechte

Lexikon der Tierrechtler

In der Diskussion um Tierrechte tauchen Begriffe wie Speziesismus, Anthropozentrismus oder Mitgeschöpflichkeit auf. Hinter ihnen verbirgt sich problematisches Denken mehr

Tierrechte

Der Kampf um den Stall

Die Kampagne gegen die Massentierhaltung ist weltfremd und verlogen. Das zeigt sich auch am neuen Buch des grünen Spitzenpolitikers Anton Hofreiter. mehr

Tierrechte

Affentanz um toten Gorilla

In den USA ist ein Gorilla, der ein Kleinkind gefährdet hat, getötet worden. Die Aufregung darüber offenbart rechtslogisch seltsames und menschenfeindliches Denken bei Tierrechtlern. mehr

Ernährung

Studienlage schwer verdaulich

In seinem neuen Buch „Ernährungswahn“ klopft Uwe Knop Ernährungsregeln auf ihren wissenschaftlichen Gehalt ab und bringt damit gängige Ernährungspyramiden zum Einsturz. mehr

Afrika

Großwildjagd: Löwe Cecil tot, Sack Reis fällt um

Im Simbabwe wurde jüngst ein Löwe bei einer Jagd getötet. Im Sommerloch der westlichen Welt löste dies eine Welle der Empörung aus. Einen Grund dafür verortet Klaus Alfs in der lebensfremden Verniedlichung gefährlicher Wildtiere aus anderen Kontinenten mehr

Tierrechte

Tiere sind keine (besseren) Menschen

Tiere werden zunehmend vermenschlicht und verniedlicht. Zu ihren Ombudsleuten schwingen sich moralisierende Tierrechtler auf. Ein solches Verständnis der Tierwelt entspringt z.B. Disney-Filmen, entspricht aber nicht der Realität, wie Klaus Alfs ausführt mehr

Bücher des Autors