Alle Artikel (Fortsetzung)

Editorial

Von Thomas Deichmann

Zu Tode „entwickelt“ - Einige klassische Entwicklungsländer haben sich in den vergangenen Jahrzehnten zu Schwellenländern hoch gearbeitet. Nun sind sie drauf und dran, im Schatten der Finanzkrise ihre Weltmarktpositionen gegenüber den alten Platzhaltern auszubauen. Eine Verschiebung des internationalen Kräftegleichgewichts ist eine unabdingbare Folge des aktuellen Geschehens an den Finanzmärkten. Für diejenigen, für die es bislang schon schlecht aussah, bleibt es indes prekär. mehr

Der Kampf um Wohlstand

Kommentar von Stuart Simpson

Der Begriff Wohlstandsgesellschaft wird heute nur noch mit Ressourcenverbrauch und Müllproduktion in Verbindung gebracht. Stuart Simpson plädiert für einen positiven Wohlstandsbegriff. mehr

Weltuntergang made in China?

Analyse von Kirk Leech

Für so manchen westlichen Fortschrittskritiker ist China der lebendige Beweis dafür, dass Wirtschaftswachstum generell abzulehnen sei. Kirk Leech ist da ganz anderer Meinung. mehr