Europa

Schröder, die Ukraine und grüne Sprechverbote

Kurzkommentar von Ramin Peymani

Die grünen EU- Parlamentarier Harms und Cohn-Bendit wollten Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder verbieten, sich öffentlich zu „Russland-Themen“ zu äußern, weil er das Krisenmanagement der EU im Ukraine-Konflikt kritisiert hat. Ein unerhörter Vorgang, findet Ramin Peymani mehr

Medien

Wir sind die Guten

Kommentar von Stefan Korinth

Die deutsche Berichterstattung über den Ukraine-Konflikt ist von einseitiger Parteinahme geprägt. So tragen die Medien nicht zur Aufklärung bei. Es dominieren Unwissenheit, Russophobie und Herdentrieb – alternative Deutungen sind Mangelware. mehr

Natürliche Ressourcen

Virtuelles Wasser fließt nicht

Analyse von Christian Strunden

Zunehmend werden im Zusammenhang mit der persönlichen Wassernutzung Ausdrücke wie virtuelles Wasser oder Wasser-Fußabdruck verwendet. Was steckt hinter diesen Begriffen, und wieso werden sie so gepusht? Droht uns eine Bewirtschaftung des Wassers durch supranationale Institutionen? Soll es gar besteuert werden? mehr

Medizin

Aids: Das Wunder vom HIV-freien Baby

Von Stuart Derbyshire

Anfang des Jahres begeisterte die Nachricht über die Heilung eines HIV-infizierten Babys die Medien. Stuart Derbyshire über die enormen Fortschritte von Wissenschaft und Medizin in der HIV-Behandlung: Es gibt immer noch kein Allheilmittel, aber Aids ist auch kein Todesurteil mehr. mehr

Anschlag von Boston: Menschlichkeit trotzt dem Terror

Von Frank Furedi

Durch ihrer tapfere Haltung und gegenseitige Solidarität stellte die Bostoner Bevölkerung unter Beweis, dass man mit Bomben zwar Menschen, aber damit noch lange nicht eine Gemeinschaft töten kann. Der britische Soziologe Frank Furedi kommentiert den Terroranschlag von Boston. mehr