Alle Artikel (Fortsetzung)

Der Tod von Peak-Oil

Kommentar von Rudolf Kipp

Der Klimawandel ist out. Aktuell werden grüngefärbte Verzichtsforderungen mit der angeblichen Endlichkeit fossiler Energieträger gerechtfertigt – mit einem Mythost. Schiefergas aber auch Schieferöl sind einer aktuellen Studie zufolge massenhaft vorhanden mehr

Politisch bis ins Mark

Analyse von Rob Lyons

Ein neues Buch zerstört den Mythos der Neutralität und Wissenschaftlichkeit des Weltklimarates der Vereinten Nationen (IPCC) und enthüllt seine wahre, diskussionstötende Rolle. Spiked-Redakteur Rob Lyons spricht mit der Autorin Donna Laframboise und stellt deren Buch vor mehr

Das Alternative Kopenhagen-Manifest

Essay von Novo-Redaktion

Die Enttäuschung über das Kopenhagener Abkommen ist allgegenwärtig. Die Staatschefs der Welt haben im Dezember 2009 versprochen, mehr Geld zur Bewältigung des Klimawandels bereitzustellen und die weltweite Erwärmung auf zwei Grad beschränken zu wollen. Das liegt meilenweit entfernt von ihren ursprünglichen Zielen. Wie soll es weitergehen? Wir haben einen Vorschlag: unser alternatives Kopenhagen-Manifest. mehr

Über Wissenschafts-Ketzerei

Essay von Matt Ridley

In einem Vortrag vor der britischen Royal Society of the Art am 31. Oktober in Edinburgh legt der Zoologe und Autor mehrerer populärwissenschaftlicher Bestseller, Matt Ridley, den aktuellen Stand der Klimadiskussion dar und erklärt, weshalb er sich selbst als Skeptiker sieht mehr

Das sonnige Imperium des Hermann Scheer

Kommentar von Daniela Korn

Wer immer noch daran glaubt, dass sich im Klimaschutz vorrangig von selbstloser Natur- und Menschenliebe getriebene und völlig machtlose Weltverbesserer tummeln, sollte dringend die grüne Brille absetzen. mehr

Kinder als Öko-Spione

Essay von Frank Furedi

Frank Furedi erinnert sich an die Erziehungsmethoden im stalinistischen Ungarn. Man arbeitete mit der Angst – so wie heute viele Umweltschützer. mehr