Alle Artikel (Fortsetzung)

Essen als Abgrenzung

Analyse von Stefan Laurin

Ob Bio, vegan oder vegetarisch: Essen ist längst mehr als Genuss und Sättigung. Es wurde zu einer Religion, deren Anhänger sich an dem Gefühl der eigenen Überlegenheit erfreuen. mehr

Werbung am Pranger

Analyse von Kolja Zydatiss

Werbeschaffende rücken verstärkt in den Fokus staatlicher Regulierung. Tabak, „sexistischer Werbung“ und „ungesunden“ Lebensmitteln soll es an den Kragen gehen. mehr

Der Monsanto-Wahn

Essay von Florian Aigner

Der Agrarkonzern Monsanto gilt vielen Kritikern der modernen Landwirtschaft und der Gentechnologie als das inkarnierte Böse, doch ist dieses Bild wirklich gerechtfertigt? mehr

Hexenjagd auf Salz

Analyse von Ivo Vegter

Südafrika schreibt vor, wie viel Salz bestimmte Lebensmittel enthalten dürfen. So möchte das Land seinen Bürgern eine irrige WHO-Empfehlung aufzwingen. mehr

Machen Obst und Gemüse glücklich?

Kommentar von Thilo Spahl

Die richtige Ernährung macht jetzt nicht mehr gesund, sondern glücklich, finden einige Wissenschaftler. Genauer gesagt: auf die Schnelle glücklich und langfristig bestimmt auch noch irgendwie gesund. mehr

Gesetzlicher Einheitsbrei

Analyse von Detlef Brendel

Der Nestlé-Konzern folgt wissenschaftlich fragwürdigen Trends zur „gesunden“ Ernährung und fordert EU-Politiker auf, diese in Vorschriften zu verankern. Das brächte mehr Bevormundung beim Essen. mehr

Wie gesund ist bio?

Kommentar von Thilo Spahl

Eine neue Studie soll die Überlegenheit von Bio-Milch demonstrieren. Das gelingt ihr jedoch nicht. „Grünlandmilch“ enthält zwar mehr Omega-3-Fettsäuren, aber die Bewirtschaftungsform spielt dabei keine Rolle. Der Nutzen von Omega-3-Fettsäuren ist umstritten mehr

Krank durch Zucker?

Von Thilo Spahl

Durch übertriebene Ernährungswarnungen werden immer mehr Menschen verunsichert. Stark unter Beschuss geraten ist Zucker. Aber Zucker ist kein Gift. Man muss auch nicht studiert haben, um einschätzen zu können, wieviel man davon essen möchte, meint Thilo Spahl mehr