Detlef Brendel

Detlef Brendel ist als Wirtschaftspublizist tätig und leitet eine Presseagentur. Er ist Autor des Buches „Schluss mit Essverboten! “, in dem er sich u.a. kritisch mit der Bevormundung der Verbraucher beschäftigt.

Artikel

Ernährung

Farbenspiele im Supermarktregal

Einige Nahrungsmittelkonzerne machen sich die Diskussion um Lebensmittelampeln zunutze und führen einen Nutri-Score ein. Diese Packungsaufdrucke dienen eher der Verwirrung als den Verbrauchern. mehr

Ernährung

Von wegen Zucker-Obergrenze

Mittlerweile unterstützt auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) einen Zuckergrenzwert bei der Nahrungsaufnahme, obwohl diesem die seriöse Grundlage fehlt. Man betreibt Kampagnen. mehr

Ernährung

Strafsteuern statt Dialog

Mehrere Organisationen haben die „Plattform Ernährung und Bewegung“ verlassen, um wie Foodwatch lauter nach Maßnahmen wie einer Zuckersteuer schreien zu können. Unseriöse Rufe, die verhallen sollten. mehr

Ernährung

Blech im Spiegel

Foodwatch, der Spiegel und andere Medien betreiben aktuell einen Feldzug gegen den Zucker. Dabei schrecken sie vor Verschwörungstheorien nicht zurück. mehr

Ernährung

Spendenjäger statt Essensretter

Foodwatch beschwert sich seit Jahren über angeblich zu viel Salz, Zucker und Fett in Lebensmitteln. Die Organisation möchte aber keine staatlichen Höchstwerte, um weiter spendenwirksam Stimmung machen zu können. mehr

Ernährung

Unterzuckerte Satire

Die „heute-show“ im ZDF warnt vor Zucker und fordert die Lebensmittelampel. Oliver Welke geht dabei dem Zeitgeist auf den Leim. mehr

Ernährung

Staatsrezepte gegen Dolce Vita

Die Bundesregierung und eine neue AOK-Kampagne („süß war gestern“) setzen sich für weniger Zucker in der Nahrung ein. Dieser Bevormundung fehlt die seriöse Grundlage. mehr

Ernährung

Gesetzlicher Einheitsbrei

Der Nestlé-Konzern folgt wissenschaftlich fragwürdigen Trends zur „gesunden“ Ernährung und fordert EU-Politiker auf, diese in Vorschriften zu verankern. Das brächte mehr Bevormundung beim Essen. mehr

Bücher des Autors