Illustration: Christoph Kleinstueck

Alle Artikel (Fortsetzung)

Editorial

Von Thomas Deichmann

Heute schon jemandem vertraut? - Der von uns schon seit langem geprägte Begriff der „Misstrauenskultur“ findet allmählich größere Verbreitung. Offenbar fällt auf, dass das verlässliche Miteinander-Umgehen vielerorts nicht mehr so gut funktioniert. Einige erkennen darin ein Problem – zu Recht. Andere sind eher bemüht, die Stimmung anzuheizen, eignen sich Korruptionsskandale doch trefflich, die angeblich wahre (fiese) Natur des Menschen zur Schau zu stellen. mehr

Der Terror der Untergangspropheten

Essay von Frank Furedi

Die einen rufen: „Der Klimawandel ist nah!“; die anderen basteln Bevölkerungsbomben und Gentechnikmonster. Viele Branchen des Angst produzierenden Gewerbes bedienen sich beim „Krieg gegen den Terror“. mehr

Editorial

Von Thomas Deichmann

Angstindustrie und Bemutterungsstaat … sind zwei Seiten derselben Medaille. Im letzten Magazin warnte Sabine Reul vor dem „hypertrophen Bemutterungsstaat“. Sie beschrieb den Trend zur politischen Intervention in persönliche Belange der Bürger am Beispiel der aktuellen Bestrebungen, selbst das Kinderkriegen in Deutschland per „Mikromanagement“ und pekuniären Anreizen regulieren zu wollen. Die einhergehende Auflösung der Grenzen zwischen Staat und Gesellschaft ist auch im aktuellen Heft ein Thema. mehr

Katrina and the Waves

Analyse von Matthias Heitmann

Die Wirbelstürme im Süden der USA brachten nicht nur Geröll und menschliches Leid zum Vorschein, sondern auch die Folgen misanthrophischer Zivilisations- und Weltverdrossenheit. mehr

Eine Verschwörung des Redens

Analyse von Bernd Herrmann

Verschwörer, so weiß man, schweigen. Verschwörungstheoretiker müssen deshalb umso mehr reden. Dabei geht es nur noch selten um obskure Geheimbünde. Die Angstfantasien kriechen aus dem Alltäglichen hervor. mehr