Andreas Müller

Andreas Müller

Andreas Müller ist als Journalist und Publizist tätig. Er lehrt außerdem die Philosophien von Aristoteles und Ayn Rand in Seminaren. Müller hat sein Studium des Wirtschaftsjournalismus als Master of Arts sowie sein Studium der Germanistik und Anglistik als Magister Artium erfolgreich abgeschlossen.

Artikel

Liberalismus

Wider die Anmaßung der Politik

Michael Huemers Wider die Anmaßung der Politik argumentiert größtenteils sorgfältig gegen staatliche Interventionen. Einige Schwächen teilt sich das Buch allerdings mit der libertären Bewegung. mehr

Angstgesellschaft

Die säkulare Apokalypse

Endlich sind geistliche und weltliche Priester vereint. Sie predigen gemeinsam Konsumverzicht, Umweltbewusstsein sowie Technik- und Fortschrittsfeindlichkeit. Begrenzen wir nicht das Produzieren und Konsumieren, so drohe der Untergang. Genug gepredigt, meint Andreas Müller mehr

Aufklärung & Humanismus

Einladung zur Selbstzerstörung

Nach der Befreiung der Tiere ist der Effektive Altruismus das neueste Anliegen des Philosophen Peter Singer. Seine Bewegung setzt sich für „rationales“ Spenden ein. Die zerstörerische Ethik des Denkers hat mit dem echten Leben aber nichts zu tun, kritisiert Andreas Müller mehr

Umweltschutz

Plädoyer für fossile Brennstoffe

Die Moral gebietet, dass wir fossile Brennstoffe stärker nutzen. Dafür argumentiert der Philosoph und Energieexperte Alex Epstein in seinem Plädoyer für Kohle, Gas und Erdöl. Das Buch überzeugt mit einem entspannten Stil und überraschenden Fakten. mehr

Verbotsdebatte: Der frühe Lebkuchen

Laut einer repräsentativen Umfrage wünscht sich ein Drittel der befragten Bundesbürger ein Verbot des frühzeitigen Verkaufs von Weihnachtsgebäck. Andreas Müller findet das reichlich absurd: Der Hang, alles gesetzlich regeln zu wollen, geht auf Kosten unserer Selbstbestimmung mehr

Tierrechte

Der Wolf ist dem Menschen ein Wolf

Der Wolf ist zurück in Deutschland. Verschiedene Gesetze und Richtlinien garantieren die fortschreitende Vermehrung des wilden Raubtiers. Andreas Müller fragt, warum man ein Interesse daran haben sollte, sich über Raubtiere in unseren Wäldern zu sorgen mehr

Peta: Der Tierrechte-Zirkus

Geht man auf die Peta-Forderung nach einem Verbot von Zirkustieren ein, müsste man logisch betrachtet auch den anderen Forderungen der radikalen Tierrechtsorganisation folgen, argumentiert Andreas Müller. Die Öffentlichkeit sollte sich gut überlegen, ob sie das wirklich möchte. mehr

Peta: Der Tierrechte-Zirkus

Geht man auf die Peta-Forderung nach einem Verbot von Zirkustieren ein, müsste man logisch betrachtet auch den anderen Forderungen der radikalen Tierrechtsorganisation folgen, argumentiert Andreas Müller. Die Öffentlichkeit sollte sich gut überlegen, ob sie das wirklich möchte. mehr

Bücher des Autors