Matthias Heitmann

Matthias Heitmann

Matthias Heitmann ist freier Autor und Redner. Von 1992 bis 2010 war er für die Redaktion von NovoArgumente tätig, zuletzt als Chefredakteur Online. Er lebt in Frankfurt am Main.

Artikel

Demokratiekrise

Kein flotter Dreier

Freiheit und Demokratie gehen nicht von Parlament und Regierung aus, sondern müssen von der Gesellschaft am Leben erhalten, eingefordert und erkämpft werden, auch gegen Parlament und Regierung. mehr

Medien

Meinungsfreiheit ist systemrelevant

Wir haben ein Problem mit der Meinungsfreiheit. Doch das Problem kommt nicht von außen. Es wurzelt in einem in Medienkreisen seit Langem verbreiteten Zweifel daran, was die eigene Aufgabe sein soll. mehr

Fußball

Hoeneß-Debatte: Mediales Hochamt der Scheinheiligen

Die öffentliche Diskussion über den Hoeneß-Prozess interessiert sich nur wenig für das, was für das Gericht relevant ist. Das Gesetz urteilt unabhängig von der Person, ein Großteil der Medien und der Öffentlichkeit tut das Gegenteil. Von Matthias Heitmann mehr

Paternalismus

Jahreswende: Jetzt schlägt’s 14

Ein neuer Papst, Schwarz-Grün in Hessen, #aufschrei und der Niedergang der FDP - das letzte Jahr war voller Überraschungen und auch 2014 wird es nicht langweilig. Ein gefärbter, aber keineswegs getrübter Jahresrückblick- und Ausblick von Matthias Heitmann. mehr

Liberalismus

Freiheitsdenken neu erfinden

Der FDP-Liberalismus ist nicht erneuerbar – freiheitliche und demokratische Politik indes schon. Aber nur, wenn sie sich auf einer humanistischen Grundlage neu erfindet – und das erfordert eine scharfe Opposition zum heutigen Zeitgeist. mehr

Nachhaltigkeit

Ökologismus: Nachhaltiges Fehldenken

Das politische Konzept der Nachhaltigkeit ist fortschrittsfeindlich und undemokratisch, denn es geht davon aus, dass weder wir noch nachfolgende Generationen in der Lage sein werden, unseren heutigen Wissens- und Erwartungshorizont zu transzendieren, meint Matthias Heitmann. mehr

Bücher des Autors