Alle Artikel (Fortsetzung)

Deutsche Energiesklaven

Analyse von James Woudhuysen

Die deutsche Energiewende erscheint, wie ein skurriler Akt der Selbstversklavung. Anstatt auf Energiefreiheit setzen die Deutschen auf romantische Autarkieillusionen und obsessives Energiesparen mehr

Energiewende: Gabriels Milchmädchenrechnung

Von Fred F. Mueller

Bei der Energiewende deuten die harten Zahlen darauf hin, dass die Rechnung des Herrn Gabriel nicht aufgehen wird. Die Konzentration auf Erneuerbare Energien wird enorme Kosten erzeugen aber nicht zur Abschaltung konventioneller Kraftwerke führen, meint Fred F. Mueller mehr

Energiewende: Mit Zappelstrom zum Blackout

Von Fred F. Mueller

Die Regierungskoalition setzt mit den erneuerbaren Energien weiterhin auf Zappelstrom – zulasten konventioneller Kraftwerke, deren zunehmende Bedeutung für die Gewährleistung der Versorgungssicherheit zugleich verkannt wird. Ein politischer Irrweg, meint Fred F. Mueller mehr

Solarenergie: Wenn die Kosten keine Rolle spielen

Von Fred F. Mueller

Die in Energiewendedeutschland propagierte Strom-Unabhängigkeit privater Haushalte durch Sonnenenergie ist nichts als heiße Luft. Gerade im Winter brauchen Solarkollektoren Speicher. Aber Kosten und Flächenverbrauch für die Batterien wären enorm, erklärt Fred F. Mueller mehr

Energiewende: Durchwursteln bis zum Crash

Von Fred F. Mueller

Nach den Bundestagswahlen zeichnet sich eine große Koalition ab. So werden die hinter dem Erneuerbare-Energien-Gesetz stehenden Kräfte wahrscheinlich alle maßgeblichen Veränderungen abblocken können. Zunächst wird es wohl so weitergehen wie bisher, meint Fred F. Mueller. mehr

Zu langsam und zu teuer

Analyse von Gerd Ganteför

Das Hauptmotiv für die Energiewende war der Kampf gegen den Klimawandel. Aber die Umstellung auf erneuerbare Energien dauert viel zu lange. Wir müssen deshalb anfangen, zu erforschen, wie wir das Klima in Zukunft technisch kontrollieren können. mehr

Energiewende: Wann wird die Blase platzen?

Von Fred F. Mueller

Die Kostenexplosion durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz wird zu einem Stimmungsumschwung führen. Die Politik will das Unvermeidliche bis nach der Wahl verzögern, wird ab 2014 aber wohl auf die „Kostenbremse“ treten. Das wäre das Ende der Energiewende, meint Fred F. Mueller mehr

Energiewende: Smarte Zähler sind keine schlaue Idee

Von Thilo Spahl

Bei dem von der EU vorgesehenen Ersatz der Stromzähler durch „intelligente Messsysteme“ überwiegen für den Stromkunden die Ausgaben die möglichen Einsparungen. Aber es geht ohnehin nur darum, dass wir täglich über unseren Energieverbrauch nachdenken sollen, meint Thilo Spahl mehr

Im Spargang an die Wand

Essay von Heinz Horeis

Die Energiewende bedeutet den Ersatz eines vorhandenen effizienten Energiesystems durch ein ineffizientes. Wieso der Umstieg auf die „Erneuerbaren“ physikalisch, wirtschaftlich und sozial unsinnig ist. mehr

Energiewende: Ohne Plan gegen die Wand

Von Ralf Pannek

Umweltminister Altmeier schiebt in einem Interview den Ländern die Schuld für das Stocken der Energiewende zu. Dabei liegen die eigentlichen Probleme viel tiefer. Es wäre eine positive Nachricht, wenn der deutsche Ausstiegswahnsinn scheitern würde. Ein Kommentar von Ralf Pannek. mehr

Neustart erforderlich

Analyse von Werner Marnette

Für den Energieexperten Werner Marnette ist die Energiewende gescheitert. Subventionen sind bestimmender Bestandteil der neuen Energieversorgung. Der ursprüngliche Gedanke der EEG-Umlage als Anschubfinanzierung ist längst ad absurdum geführt. Wir brauchen einen Planungsneustart mehr

Arbeitsplatzvernichter Erneuerbare Energien

Analyse von Jürgen Langeheine

Die Politik wiederholt gebetsmühlenartig das Märchen von der Energiewende als Job-Motor. Ein Realitätscheck zeigt, wie durch die Öko-Förderung in Spanien hunderttausende von Arbeitsplätzen vernichtet wurden. Ähnliches könnte auch hier bevorstehen. mehr

Fallstrick Realität

Analyse von

Die Energiewende wird sehr teuer. Allein der Netzausbau wird mehr als 20 Milliarden Euro kosten. Ein funktionierendes Stromnetz soll auf Kosten der Verbraucher durch ein ineffizientes und störanfälliges System ersetzt werden. Über den aktuellen Bundesnetzplan mehr

Schiefergas – Rettungsanker für die Energiewende?

Essay von Rudolf Kipp

Erreicht der amerikanische Shelfgas-Boom jetzt auch Deutschland? Eine neue Studie zeigt das enorme Potential von Schiefergas für die Bundesrepublik. Rudolf Kipp stellt die Ergebnisse vor und fragt, ob unkonventionell gefördertes Gas die ins Stocken geratene Energiewende retten könnte mehr