Kenan Malik

Kenan Malik ist britischer Publizist, Universitätsdozent und Rundfunkjournalist.

Artikel

Einwanderung

Zur Verteidigung der Freizügigkeit

Kritikern zufolge untergraben offene Grenzen die Souveränität eines Staates, sind demokratisch nicht legitimiert und erzeugen wirtschaftliche und soziale Probleme. Kenan Malik liefert Gegenargumente. mehr

Einwanderung

Privatkultur statt politischer Debatte

Der Multikulturalismus als politisches Programm bewirkt das Gegenteil von dem, was er angeblich beabsichtigt. Im Namen der Toleranz werden Individuen in Schubladen gesteckt und nur Reaktionäre als „authentische“ Vertreter einer Gruppe akzeptiert, kritisiert Kenan Malik. mehr

Meinungsfreiheit

Je suis Charlie? Ihr kommt zu spät

Nach dem Anschlag auf Charlie Hebdo zeigt alle Welt Solidarität. Doch in den letzten Jahrzehnten wich die Redefreiheit immer mehr einem Klima der Selbstzensur, analysiert Kenan Malik. Eine Empörungskultur breitete sich aus, die einen Nährboden für extremistische Gewalt bietet mehr

Aufklärung & Humanismus

Die Feinde der freien Rede

Wie hat sich die Bedeutung der Meinungsfreiheit seit der Rushdie-Affäre bis zum dänischen Karikaturenstreit gewandelt? Für viele in der westlichen Welt gilt die freie Meinungsäußerung zunehmend als bedrohlich. mehr

Politikverdrossenheit: Dieudonné - der Dagegen-Clown

Dem antisemitischen Komiker Dieudonné M’Bala M’Bala droht in Frankreich ein Auftrittsverbot. Aber dies widerspricht nicht nur der Idee der freien Meinungsäußerung, meint der Soziologe Kenan Malik, es wäre auch keine Lösung für die von Dieudonné verkörperten problematischen Trends mehr

Europa

Der letzte Kreuzzug

Das Christentum ist nicht die alleinige Grundlage der westlichen Zivilisation . Die Geschichte ist viel komplexer. Deshalb sollten wir uns auf die universell gültigen Werte der Aufklärung berufen mehr

Bücher des Autors