Alle Artikel (Fortsetzung)

ITN unter der Lupe

Von Thomas Deichmann

Vor fünf Jahren überzeugten ITN-Bilder von ausgemergelten Männern hinter Stacheldraht die Welt davon, dass die Serben in Bosnien nazi-ähnliche Konzentrationslager betrieben. Da ITN selbst jede Schuld an diesen Vergleichen zurückweist, schaute sich Thomas Deichmann die Beweislage anhand der Berichterstattung von 1992 nochmals genau an. mehr

Publikationsorte des Artikels von Deichmann

Von Novo-Redaktion

Der Artikel von Thomas Deichmann über das täuschende Stacheldrahtbild aus Trnopolje ist in mehreren Ländern publiziert worden. Bemerkenswert ist, daß der Text schon Wochen vor seiner Veröffentlichung im britischen Magazin LM in der Schweiz, in Österreich, in den Niederlanden und in Deutschland erschien. Für ITN gab es jedoch nur aufgrund der repressiven Libel-Gesetze in Großbritannien die Möglichkeit, juristische Schritte dagegen einzuleiten. Auch nach der Klage wurde der Artikel in Ländern außerhalb Großbritanniens in Zeitungen und Büchern nachgedruckt. Der Artikel von Deichmann ist in verschiedenen Fassungen u.a. in folgenden Publikationen erschienen: mehr

Internationale Resonanz

Von Novo-Redaktion

Wegen der Blockadepolitik von ITN wurde Deichmanns Artikel in CovertAction Quaterly vom Project Censored in den USA zu den "Top 25 Censored Stories 1999" nominiert. Die folgende Auswahl von Artikeln liefert ein Bild für die Diskussionen außerhalb Deutschlands und Großbritanniens: mehr

Sympathisanten und Gegenstimmen in Großbritannien

Von Novo-Redaktion

Nach der ITN-Klage gegen LM kamen der Journalist Ed Vulliamy und andere LM-Kritiker im Guardian und Observer ausführlich zu Wort. Eine Schmierenkampagne gegen LM und Deichmann wurde begonnen. Vielen Kritikern ging es nur darum, die persönliche und professionelle Integrität der Beklagten anzuzweifeln. Deren Sympathisanten in den Medien hingegen waren wegen der Rechtslage bis Prozessbeginn die Hände gebunden. Dennoch wagten es einige, die Blockade zu durchbrechen und ITN für seine Zensurpolitik zu kritisieren. Folgende Auswahl von Artikeln liefert ein Bild der kontroversen Diskussion in Großbritannien: mehr

Weiterführenden Artikel zum Thema in Novo

Von Novo-Redaktion

In Novo wurde nicht nur erstmals in Deutschland der umstrittene Originalartikel von Deichmann publiziert. In den Folgemonaten und -jahren wurde in Novo auch über neue Recherchen und Entwicklungen hinsichtlich des Prozesses in Großbritannien berichtet. Von Thomas Deichmann selbst sind in Novo folgende Beiträge zu diesem Thema erschienen (alle Texte sind direkt online verfügbar): mehr

Antwort an Erica Fischer

Von Thomas Deichmann

Thomas Deichmann, der Autor des Artikels "Es war dieses Bild, das die Welt in Alarmbereitschaft versetzte", antwortet auf einen Text, den die freie Journalistin Erica Fischer im Magazin Der Standard veröffentlicht hat. mehr