Alexander Ulfig

Alexander Ulfig

Dr. phil. Alexander Ulfig hat in Hamburg und Frankfurt am Main Philosophie, Soziologie und Sprachwissenschaften studiert. Er arbeitet als freier Autor.

Artikel

Meinungsfreiheit: Das Gespenst der Hate Speech

Meinungsfreiheit ist ein kostbares Gut. Doch unser Recht auf freie Meinungsäußerung ist in Gefahr, meint Sozialwissenschaftler Alexander Ulfig. Die angeblich bedrohliche „Hassrede“ wird als Vorwand benutzt, um Andersdenkende mundtot zu machen mehr

Paternalismus

Undemokratische Männerbenachteiligung

Die Frauenquote widerspricht der Willensbildung von unten nach oben. Sie steht im Gegensatz zur gleichwertigen Behandlung der Parteimitglieder. Bei SPD und Grünen bedeutet sie de facto eine Diskriminierung von Männern und eine Bevorzugung von Frauen. mehr

Gender

Vielfalt der Individuen statt Einfalt der Gruppen

Diversity-Management soll Vielfalt propagieren, bezieht sich dabei aber nur auf Gruppen. Alexander Ulfig sieht durch diese Programme Individualität, Leistungsbereitschaft und Bestenauslese gefährdet. Im Gegenzug profitieren vor allem privilegierte Frauen mehr

Bücher des Autors