Johannes Mellein

Johannes Mellein hat in Haifa und Mainz Geschichte, Betriebswirtschaftslehre und Rechtswissenschaft studiert und sich in seiner Abschlussarbeit mit den großen Umweltkontroversen der 1970er- und 80er-Jahre auseinandergesetzt. Zurzeit arbeitet er als wissenschaftlicher Referent in der Kommunalpolitik.

Artikel

Aufklärung & Humanismus

Fakten als Treibstoff

In seinem neuen Buch „Aufklärung jetzt“ bricht der Universalgelehrte Steven Pinker eine Lanze für den Fortschritt. Das sollte Modernitätsskeptiker von rechts und links aufhorchen lassen. mehr

Umweltschutz

Vom Vorbild zum Zerrbild

Die TTIP-Kontroverse wird vielfach durch antiamerikanische Reflexe befeuert. Die wenigstens Deutschen vertrauen amerikanischen Normen. Dabei vergessen viele die wichtige Pionierrolle der USA in Sachen Klima- und Verbraucherschutz. mehr