05.10.2016

Freiblickinstitut: Wie reden über Einwanderung?

Von Novo-Redaktion

Titelbild

Foto: Jon Rawlinson via Flickr (CC BY 2.0 / bearbeitet)

Wie könnte eine rationale, ehrliche Debatte über Einwanderung aussehen, die weder romantisch-verklärend, noch verallgemeinernd und menschenverachtend ist? Video

Die Podiumsdiskussion zum Thema „Sprache, Literatur, Migration: Wie reden über Einwanderung?“ vom Novo-Partner Freiblickinstitut ist nun zum Ansehen auf YouTube verfügbar. Es geht um Fragen wie: Beeinflusst die Sprache unseren Blick und leidet die Debatte über Migration an zu viel „politischer Korrektheit“? Wie sind die Spannungen zu erklären, die sich innerhalb Europas als Folge der Flüchtlingskrise aufgebaut haben? Wie hat sich der Diskurs über Einwanderung in den letzten Jahren und Monaten in Europa verändert?

Sprecher:

  • Dr. Susanna Kahlefeld, MdA (Die Grünen), Philosophin und Autorin
  • Mislav Marjanovic, Übersetzer, Journalist: Political Critique, Polen
  • André Mielke, Kolumnist: Die Welt, Berliner Zeitung u.a.
  • Fraser Myers, Dokumentarfilmer , World Write London
  • Clemens Schneider, Mitbegründer Prometheus - Das Freiheitsinstitut

Die Podiumsdiskussion fand am 27.09.2016 im Berliner Salon des Freiblickinstituts statt. Hier kann man sie sich ansehen: