Mahmoud Solh

Mahmoud Solh ist Agrarökonom, Genforscher und Direktor des International Center for Agricultural Research in the Dry Areas (ICARDA). In seiner Arbeit als Forscher befasst er sich unter anderem mit Ernährungssicherheit, Armutsbekämpfung und der Entwicklung nachhaltiger Agrarsysteme in den Regionen West- und Zentralasiens und Nordafrikas.

Artikel

Grüne Gentechnik

Die alten Samen der Zukunft

Der durch den Bürgerkrieg aus Syrien vertriebene Genforscher Mahmoud Solh lässt sich nicht unterkriegen. Er erzählt von seinem Bestreben, die Landwirtschaft Afrikas zukunftssicher zu machen. mehr