Edzard Ernst

Professor emeritus Edzard Ernst folgte 1993 dem Ruf der Universität von Exeter und leitete dort den Lehrstuhl für Komplementärmedizin. In zahlreichen Büchern und Artikeln setzt er sich kritisch mit der Alternativmedizin auseinander. In seinem neuesten Buch „Nazis, Nadeln und Intrigen“ hinterfragt er die Medizingeschichte des Dritten Reichs.

Artikel

Medizin

Eine Herausforderung an alle Homöopathen

Die angebliche Wirksamkeit homöopathischer Arzneien wird auf das wiederholte Verdünnen einer Grundsubstanz und das Schütteln der Lösung zurückgeführt. Edzard Ernst hält diese Theorie für fragwürdig. mehr

Bücher des Autors