Gefährlich ungesund: Zucker, Fleisch & Co.

Titelbild

Datum/Zeit:

15. März 2017, 19:30 Uhr

Ort:

Taverne Nico (Nebenraum), Saalburgstraße 1, 60385 Frankfurt a. M. (U-Bahn, Bornheim Mitte)

Eintritt:

Der Eintritt beträgt 3 EUR. Um unverbindliche Voranmeldung wird gebeten.

Konstrukt postfaktischer Filterblasen oder evidenzbasierte Datenlage?

Wie wir uns ernähren bleibt längst nicht mehr uns selbst überlassen. Das Thema gesunde Ernährung ist in der Politik angekommen und es werden kaum Gelegenheiten ausgelassen uns zu gesundem Verhalten und Essgewohnheiten zu animieren. Fett, Zucker und Salz gelten als Problem. Was aber ist an der Idee der „gesunden Ernährung“ tatsächlich dran? Sind Fett, Zucker oder Salz tatsächlich potenziell gesundheitsschädlich und tun wir gut daran unsere Ernährung umzustellen? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, haben wir den Diplom-Ernährungswissenschaftler und Buchautor Uwe Knop eingeladen. Im Anschluss an seinen Vortrag wollen wir auch die Frage diskutieren, warum die Ernährung – traditionell eher eine Frage persönlicher Vorlieben und Konsummöglichkeiten – inzwischen die Politik interessiert. So hat die große Koalition eine Wende in der Verbraucherpolitik eingeleitet. Sie spricht nicht mehr vom mündigen Konsumenten, sondern von realen Verbrauchern. Diesen wird kaum zugetraut, Risiken selbst abzuwägen und rationale Konsumentscheidungen zu treffen. Die Verhaltensökonomie scheint diesen Befund empirisch zu bestätigen. Auch aktuelle Forderungen nach Werbeverboten werden mit Studien begründet, wonach Menschen sich durch Werbebotschaften zu „schädlichem“ Verhalten verleiten lassen.

Redner

Uwe Knop: Uwe Knop, Diplom-Ernährungswissenschaftler und Buchautor (u.a. Ernährungswahn. Warum wir keine Angst vorm Essen haben müssen) mehr