01.09.2011

Editorial

Von Novo-Redaktion

Selten wurden die Aussichten so düster gezeichnet - und selten wirkte politische Handeln wirrer: Deutschland ist im Hauruckverfahren in eine Energiewende gestartet. Der Euro steht vor dem Kollaps, und die Instrumente der Verantwortlichen scheinen wirkungslos. Die westliche Welt ist sich ihrer Werte unsicherer denn je – und sieht diese zusätzlich durch den Islam im Inland und Ausland bedroht. Wer soll da noch durchsteigen? Die Autoren von NovoArgumente machen den Anfang. Sie ordnen Fakten, analysieren Argumente und zeigen auf, warum man optimistisch in die Zukunft blicken sollte.

NovoArgumente sieht anders aus. Sie halten ein Buch in Händen. Das passt gut zur neuen halbjährigen Erscheinungsweise und dem Charakter einer Sammlung analytischer Texte, die auch über das aktuellen Erscheinungsdatum hinaus Gültigkeit beanspruchen. Unserer inhaltlichen Linie sind wir dabei treu geblieben. Wir haben uns auf das Wesentliche konzentriert und machen, was wir am besten können: spannende und kontroverse Inhalte zur Diskussion stellen. Unser neues Motto lautet: „Klare Sicht nach vorn“.

Die inhaltlichen Schwerpunkte dieser Ausgabe sind in Kapitel gebündelt und jeweils mit einer kurzen Einleitung versehen. Sie behandeln die unserer Meinung nach wichtigsten Themen der letzten Monate: vom Atomausstieg über die Islamdebatte bis zu den Aufständen in der arabischen Welt. Viele der abgedruckten Artikel sind bereits in gleicher oder leicht veränderter Fassung auf unserer Webpage, novo-argumente. com, erschienen. Aber auch wenn Sie regelmäßig auf unserer Internetseite zu Besuch sind, werden Sie viel Neues in diesem Heft finden. Etwa ein Drittel der Artikel in dieser Ausgabe sind hier erstmals veröffentlicht oder gegenüber der Online-Version grundlegend überarbeitet und ergänzt. Seit Frühjahr dieses Jahres haben wir den Charakter unseres Internetauftritts grundlegend verändert. Bis dahin hatten wir primär Kurz-Kommentare. Inzwischen ist ein Online-Magazin mit vielen tiefer gehenden Analysen entstanden. Über das Internet erschließen sich neue Leserkreise und Autoren finden zu uns. Das verbessert die Qualität und die Reichweite unserer Ideen. Als wir im April diese Veränderungen in NovoArgumente ankündigten, haben wir betont, dass NovoArgumente mehr ist als nur ein Magazin, nämlich auch „ein Netzwerk, das optimistische und kritische Köpfe verbindet und inspiriert.“ Wir möchten Sie daher exklusiv, als Abonnent, Förderer oder Autor, zu unserem diesjährigen Empfang am 19. November im Museum für Moderne Kunst (MMK) in Frankfurt am Main ganz herzlich einladen. Nutzen Sie unser Netzwerk, diskutieren und feiern Sie mit uns. Das Programm finden Sie auf unserer Webseite – oder rufen Sie einfach die Redaktion an. Über Ihre Anmeldung würden wir uns sehr freuen. Und noch etwas können wir Ihnen wärmstens empfehlen: Inspirierende Referenten und spannende Diskussionen auf dem „Battle of Ideas“ am 29./30. Oktober in London. Auch hier können Sie sich über unsere Internetseite oder telefonisch über die Redaktion näher informieren. Und nun – viel Vergnügen!