08.02.2010

Gesundheit als Erbe der Evolution

Von Thilo Spahl

In unserem neuen Buch "Die Steinzeit steckt uns in den Knochen" betrachten wir Gesundheit und Krankheit aus dem Blickwinkel der Evolution.

Ein eindeutiger Befund lautet: der Mensch ist von Natur aus ein Läufer. Er hat einige Millionen Jahre damit zugebracht, durch die afrikanische Savanne zu laufen. Für diese, heute eher unübliche Betätigung, ist unser Körper optimiert. Deshalb ist es auch heute gut für uns, regelmäßig zu laufen. Dabei wird ein Detail häufig übersehen: selbstverständlich sind wir an Barfußlaufen angepasst und nicht an Joggingschuhe. Dass Schuhe mit guter Fersenfederung keineswegs das beste für unsere Knochen sind, haben jetzt Untersuchungen von Daniel Lieberman, Professor für Evolutionsbiologie des Menschen an der Harvard Universität bestätigt. Der Fachzeitschrift Nature war das eine Titelstory  und einen netten Film über “Professor Barefoot” wert.

Pressestimmen zum Buch “Die Steinzeit steckt uns in den Knochen” gibt es hier