29.05.2014

„Vom Rauchverbot zum Ekelbild - Tendenzen der Bevormundung”

Am 21. Mai 2014 fand die erste Novo-Internetradiodiskussion zum Thema Tabakregulierung statt. Es diskutierten die Günter Ropohl, Romano Grieshaber, Christoph Lövenich und Carl Anderson. Die Audiodatei mit der gesamten zweistündigen Sendung finden Sie hier

Eine Audiodatei mit der gesamten zweistündigen Sendung finden Sie hier.


Regulierende Eingriffe in individuelle Lebensstile haben in den vergangenen Jahren an Tiefe zugenommen. Die tabakbezogene Gesetzgebung umfasst heute Konsumverbote in Gaststätten, Verkehrsmitteln und vielen anderen Einrichtungen, Werbeverbote, ‚Sündenbesteuerung‘, Ekelbilderpflicht auf Packungen und vieles mehr. Dies wirft Fragen nach den Hintergründen, dem Staatsverständnis und dem Menschenbild auf. Die Diskussion soll vor allem die novellierte Tabakproduktrichtlinie der EU und staatliche Rauchverbote behandeln. 


Podium:
- Dr. Carl Andersson (Lehrer, Bürgerinitiative für eine tabakfreie Erziehung)
- Prof. Romano Grieshaber (Arzt, ehemaliger Präventionsleiter der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe)
- Christoph Lövenich (Politologe, Ressortleiter NovoArgumente)
- Prof. Günter Ropohl (Technikphilosoph und -soziologe, Autor des Buches Besorgnisgesellschaft – Hintergründe der Tabakbekämpfung)
(Moderation: Johannes Richardt, Redaktionsleiter NovoArgumente)


Die Live-Sendung wird ausgestrahlt auf radio.de und okitalk.com. (Einfach auf die Links klicken.)
Damit Sie sich aktiv mit Fragen an der laufenden Sendung beteiligen können, schalten wir für Sie das Hörertelefon (deutsches Festnetz) unter der Rufnummer 030/868708654 frei. Mithören können Sie dann auch per Telefon (deutsches Festnetz) unter der Rufnummer 0931/663990748.


Beachten Sie hierzu bitte auch das Novo-Dossier „Rauchverbot”.