. . Klare Sicht nach vorn  |  RSS  |  Newsletter

Das aktuelle Novo   #117 – I/2014

NovoArgumente-Rundbrief

Abonnieren Sie unseren Newsletter, wenn Sie regelmäßig Neuigkeiten rund um NovoArgumente erfahren möchten.

Novo@

Youtube | Xing | Twitter | Facebook | Google+

Novo-Bibliothek

In unserer Bibliothek finden Sie Rezensionen zu aktuellen Büchern aus Politik, Gesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Belletristik.

Termine und Ankündigungen

  • Praktikanten gesucht!
    NovoArgumente sucht Praktikanten (m/w) in Frankfurt am Main. Weitere Informationen: hier

Zuletzt kommentiert

Online-Artikel


Nanotechnologie: Neuigkeiten aus der Nanoforschung (2)

Indem wir in den Bereich von wenigen Millionstel Millimetern (Nanometern) vorstoßen, eröffnen sich uns grundsätzlich neue technische Möglichkeiten. Thilo Spahl setzt die Reihe fort, mit der wir einen kleinen Einblick in die sehr vielfältige Forschung auf diesem Gebiet geben...


CSR: Minister Müllers Politik-Outsourcing

Der deutsche Entwicklungsminister ermahnt international agierende Konzerne zur Einhaltung „sozialer und ökologischer Mindeststandards“ und erntet damit großen Zuspruch. Für Alexander Horn stiehlt er sich damit aus seiner Verantwortung. Solche Aufgaben obliegen der Politik....

Freiheitsmanifest


Öffentlich-Rechtliche: Mord, Liebe, Ärzte und Tiere

Die steuerfinanzierten öffentlich-rechtlichen Fernsehsender kommen ihrem Bildungsauftrag nicht mehr nach. Diesen Befund bestätigt eine aktuelle Programmanalyse: Seichte Unterhaltung dominiert. Benjamin Buchwald und Alexander Fink stellen ihre Forschungsergebnisse vor...


Fracking: Der Boom geht weiter

Hierzulande wird die unkonventionelle Gas- und Ölförderung stark kritisiert, aber weltweit geht ihre Erfolgsgeschichte unvermindert weiter. Rudolf Kipp legt dar, wieso der Boom kein Strohfeuer ist. Neue Quellen und technische Fortschritte machen das Fracking immer wirtschaftlicher...


Artenschutz: Die bösen Fremdlinge in der Natur

Für viele Naturschützer gelten fremde Arten als Bedrohung der heimischen Natur. Der Biologe Josef H. Reichholf erklärt, dass Abgrenzungen zwischen „fremden“ und „heimischen“ Arten rein künstlich sind. Steht hinter der biologischen Debatte auch ein ganz anderes Problem?...


Tabakwerbung: Ein Spatz schießt mit Kanonen

Aktivismus von oben, aus der Politik und Bürokratie heraus, hüllt sich gerne ins Mäntelchen von Graswurzelbewegungen. Christoph Lövenich zeigt anhand eines aktuellen Beispiels aus der Tabakbekämpfung, wie Gesetzgebung und Gesetzesbruch einander ergänzen können...


Peta: Der Tierrechte-Zirkus

Geht man auf die Peta-Forderung nach einem Verbot von Zirkustieren ein, müsste man logisch betrachtet auch den anderen Forderungen der radikalen Tierrechtsorganisation folgen, argumentiert Andreas Müller. Die Öffentlichkeit sollte sich gut überlegen, ob sie das wirklich möchte....


Einwanderungsdebatte: Im deutschen Justiz-Irrgarten

Die Mühlen der deutschen Justiz mahlen bekanntlich langsam. Zé do Rock zeigt am Beispiel des promovierten Physikers Dr. Bahman Samadi, zu welchen Mittel die Justiz greift, um einem gut integrierten Wissenschaftler ausländischer Herkunft Steine in den Weg zu legen...


Vergewaltigung: Hände weg vom Sexualstrafrecht

Unter Verweis auf den Opferschutz bei Vergewaltigungen wollen Frauenverbände das Sexualstrafrecht verschärfen. Den Opfern wäre mit anderen Maßnahmen mehr geholfen, entgegnet die Strafrechtsprofessorin Monika Frommel. Neue Gesetze sind nur selten hilfreich...


Einwanderungsdebatte: Legal oder illegal in Barcelona

Die Diskussion darüber, wer die Kosten für das italienische Seenotrettungsprogramm für Bootsflüchtlinge, „Mare Nostrum“, tragen soll, lenkt den Fokus auf die repressive Einwanderungspolitik Europas. Sabine Beppler-Spahl konnte in ihrem Spanien-Urlaub deren Folgen beobachten...