Suche nach: energiewende (214).

Artikel

Das Planetenretten, die Atomkraft und das liebe Geld

Von Thilo Spahl

…Prognose der Denkfabrik Agora Energiewende voraussichtlich rund 47 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente höher ausfallen als im Vorjahr (dem Coronajahr). Damit stünde die Bundesrepublik vor dem größten Anstieg seit 1990, dem Referenzjahr, an dem der internationale Klimaschutz gemessen wird. Die Stromerzeugung aus Kohle wird 2021 um fast fünf Prozent, 2022 um weitere… mehr

Artikel

Die Grünen und das Risiko

Von Jörg Michael Neubert

Annalena, wie hältst du es mit dem Risiko? Diese Gretchenfrage muss sich natürlich nicht nur Frau Baerbock, sondern auch jeder andere Politiker stellen. Da aktuell aber die Chance sehr groß ist, dass die Grünen an der nächsten Bundesregierung beteiligt sein werden, sollen sie hier im Zentrum stehen. Es werden exemplarisch… mehr

Artikel

Laschet lasch beim Klima?

Von Sabine Beppler-Spahl

…nach der enorm teuren Energiewende ein großer Teil der Energie in Deutschland weiterhin aus nicht erneuerbaren Quellen. Laut Umweltbundesamt beträgt der Anteil der erneuerbaren Energien am Primärenergieverbrauch zwar 17 Prozent, doch bei näherem Hinschauen zeigt sich, dass ein Großteil davon aus der Verbrennung von Holzpellets stammt, die nach Ansicht einiger… mehr

Artikel

Schule als Safe Space?

Von Robert Benkens

…sichern. Ironischerweise ist das „Energiewendevorbild“ Deutschland deshalb weiter von der Dekarbonisierung des Stromsektors entfernt als technologieoffenere Industrieländer. Vom Verkehrs-, Wärme- und Industriesektor ganz zu schweigen. Der Anteil der Sonnen- und Windenergie am Primärenergieverbrauch weltweit lag 2019 bei 3,3 Prozent. 30 Wir brauchen also klügere Wege. Statt planwirtschaftlicher Subventions-, Verbots- oder… mehr

Artikel

Klimarepublik Deutschland

Von Thilo Spahl

…Stromnetze, die „Lebensadern der Energiewende”. Wir werden „Wasserstoff-Land Nr. 1” usw. usf. Kurz: „Klimaneutralität wird ein Wettbewerbsvorteil unserer Wirtschaft werden.” Also: Klimaschutz im Rundum-Wohlfühlpaket und zum Null-Tarif. Nur kein kritischer Gedanke! FDP: „Mehr German Mut für mehr Klimaschutz.“ Im Programm findet sich kein kritisches Wort zur Klimakrisenrhetorik. Kein Wort zur… mehr

Autoren

Sebastian Lüning

…informiert Lüning wöchentlich über Nachrichten zum Klimawandel und zur Energiewende. Zudem ist er Webmaster des Blogs Kalte Sonne (kaltesonne.de). Zuletzt veröffentlichte er zusammen mit Fritz Vahrenholt das Buch „Unerwünschte Wahrheiten: Was Sie über den Klimawandel wissen sollten“. Der Beitrag erschien zuerst auf ScienceFiles. mehr

Artikel

164 mal Klima

Von Thilo Spahl

…Ressourcen und konterkarieren die Energiewende.“ „Wasserstoff aus erneuerbaren Energien ist zentral für eine klimaneutrale Welt.“ „Damit Wasserstoff zur Klimaneutralität beiträgt, muss er aus erneuerbaren Energien hergestellt werden.“ „Klima-Sanierungsoffensive bei Gebäuden“ „Es ist höchste Zeit, dass alle Neubauten und umfassende Sanierungen klimaneutral erfolgen.“ „die Kosten für klimafreundliche Modernisierungen fair zwischen Vermieter*innen,… mehr

Artikel

Gängelung von Gewohnheit und Genuss

Von Christoph Lövenich

…Trends und politischen Transformationszielen (Energiewende, Agrarwende, Verkehrswende, …) anpassen. Da materielle Verbesserungen und größerer Wohlstand für die Massen nicht mehr als Ziele vorgesehen sind, soll er sich in Askese und Abstinenz üben und Einschränkungen seiner Lebensgewohnheiten als Bereicherung erfahren. Das Böse und die Sucht Die Bekämpfung von Lebensgewohnheiten der Bürger… mehr

Artikel

Die Kanzlerin, die sich Deutschland verdient hat

Von Stefan Laurin

…Revolution. Der Wahnsinn der Energiewende mit dem Doppelausstieg aus Kohle und Kernenergie läuft seit Jahren, Identitätspolitik bestimmt zusehends die öffentlich-rechtlichen Anstalten, die Verwaltungen und die Universitäten. Die Bedeutung von Industrie, Ingenieurs- und Naturwissenschaften für den Wohlstand dieses Landes ist weitgehend vergessen. Angst und Betroffenheit sind hoch angesehene Gefühle, und wer… mehr

Artikel

Fünf Minuten Weltuntergang vor der Tagesschau

Von Thilo Spahl

Weil das Thema Klimawandel in den Medien so sträflich vernachlässigt wird, man hört ja fast nie davon, haben sich einige klimabewegte Menschen zusammengefunden und die Initiative „Klima vor acht“ gegründet. Die fordert in einem Offenen Brief Herr Buhrow in seiner Funktion als Vorsitzenden der ARD auf, jeden Tag vor der… mehr